Bremer Umland

Bremer Naturerlebnisse

Flaches grünes Land, ein weiter, windbewegter Himmel, Flüsse und unzählige Gräben prägen die Landschaft im Norden. Das Land ist Naherholungsgebiet für die hier lebenden Menschen und Heimat vieler Tiere und Pflanzen.
Ein laues Lüftchen über dem endlosen Grünland, Sturm, eisiger Ostwind, Schönwetterwolken an blauem Himmel, tagelanges Nebelgrau, heftige Gewittertürme über der weiten Landschaft, Windstille an einem Sommerabend, der Himmel, der sich in den zahllosen Gräben und Seen spiegelt, die Weser mit Ihrem stetigen Wechsel von Ebbe und Flut. Naturphänomene, die seit langem auch viele Künstler zu ihren Werken animieren.
Auf dem Hollerdeich in Borgfeld oder an der Unteren Wümme im Blockland, überall bestimmen Wind, Wasser und Wolken unseren Eindruck und gehören untrennbar zur Landschaft.
Quelle: Landschaftsschutzgebiete in Bremen, Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Zur Fotogalerie